Die zauberhafte Zahnarztpraxis

Kursbeschreibung

Therapeutisches Zaubern® – ein Medium zur positiven Kontaktaufnahme und zur Entspannung von ängstlichen Patienten

 

Wenn Kinder mit starken Angstgefühlen in die zahnärztliche Praxis kommen, braucht es viel Zeit, die Angst zu reduzieren und einen positiven Kontakt herzustellen; häufig gelingt das nur schwer, manchmal gar nicht. Hier hat sich das Therapeutische Zaubern® als leicht zu erlernende Methode bewährt, die allen Beteiligten schnell Entspannung und spürbare Entlastung bringt.

Therapeutisches Zaubern als Kombination aus Hypnotherapie und Zauberkunst arbeitet mit Konzentration und Entspannung zugleich und ist daher gut geeignet, unruhige Patienten zur Ruhe kommen zu lassen. Leicht und spielerisch wecken Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Patienten und bauen in relativ kurzer Zeit einen positiven Kontakt auf. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Mitarbeit Ihrer kleinen Patienten bei der Behandlung. In der Entspannung können sich Ängste lösen, und die Konzentration auf die Zauberkunststücke lässt vor die Unannehmlichkeiten der Behandlung so weit in den Hintergrund treten, dass sie als deutlich weniger schlimm und schmerzhaft wahrgenommen werden.

Auch Jugendliche mit einer „Null-Bock-Haltung“ lassen sich durch das Therapeutische Zaubern viel leichter zur Mitarbeit gewinnen. Sie finden es „cool“, in eine Zahnarztpraxis zu gehen, in der alles anders ist. Außerdem vermittelt ihnen die Einbeziehung in ein Zauberkunststück das Gefühl, ernst genommen zu werden. Das erleichtert es ihnen sehr, ihre Abwehrhaltung aufzugeben.

 

Kursinhalt

  • Erlernen erster therapeutischer Zauberkunststücke

  • Einüben von tricktechnischwer Fertigkeiten

  • Bedeutung der Sprache im Beziehungsaufbau und Einführung in die hypnotherapeutische Sprache

  • Zaubern als Medium zur Entspannung beim erwachsenen „Angstpatienten“

  • Und last but not least: Wie Sie ängstliche Eltern ganz einfach aus dem Behandlungszimmer zaubern können.

 

 

Veröffentlichungen

Annalisa Neumeyer: Einführung in das therapeutische Zaubern. Carl-Auer-Verlag, Heidelberg 2013.

Annalisa Neumeyer: Wie Zaubern Kindern hilft. Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart 32012.

Annalisa Neumeyer: Mit Feengeist und Zauberpuste – Zauberhaftes Arbeiten in Pädagogik und Therapie, Lambertus-Verlag, Freiburg 42009.

Terminvereinbarung

Bahnhofstr. 7

86150 Augsburg

info@kinderzahnarzt-augsburg.de

Tel.: 08 21 / 44 84 77 0

Fax: 08 21 / 44 84 77 29

Anfahrt
©2018 Josefine Nagy, Augsburg