Füllungen

Ist ein Milchzahn erkrankt, muss die Karies schnellstmöglich entfernt werden, da sich die Kariesbakterien weiter ausbreiten und auch die bleibenden Zähne anstecken können. Hierzu wird die kariöse Zahnsubstanz entfernt und der Zahn gefüllt.

Sie können wählen zwischen einer Zementfüllung (Glasionomer-Zement) oder einer Kompositfüllung (hochwertiger Kunststoff mit Glasfaser- und Keramikpartikeln). Wir informieren Sie selbstverständlich ausführlich über die jeweiligen Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile.